Investieren in Südafrika

We found 0 results. View results
Your search results

Sind Investitionen in Südafrika sicher?

Südafrika hat eine moderne und vielseitige Wirtschaft, die sich auf eine effiziente und sehr gut ausgebaute Infrastruktur stützt. Südafrika ist daran interessiert, Investoren ins Land zu locken und bietet dabei eine ganze Reihe von interessanten Investitionsanreizen und Unterstützungsmechanismen. Ziel dabei ist, die Umstrukturierung der Wirtschaft zu fördern, um so die allgemeinen Lebensbedingungen aller Bürger zu verbessern.

Südafrika hat die stärkste Wirtschaft Afrikas mit engen wirtschaftlichen Verbindungen zum übrigen Kontinent, Europa und dem Rest der Welt. Südafrika hat einen Binnenmarkt von ca. 60 Millionen Einwohnern.

Die Kreditbewertungsagenturen Standard & Poor’s und Fitch haben die gesunde Wirtschaftspolitik des Landes, die Fortschritte, die beim Abbau der Staatsverschuldung gemacht wurden, und die Umsetzung des Umstrukturierungsprozesses gewürdigt und haben im März 2003 Südafrikas Bewertung für langfristige Verbindlichkeiten von BBB- auf BBB heraufgesetzt.

Die deutsche Wirtschaft fördert aktiv die Entwicklung in Südafrika und zeigt vor Ort zunehmend Präsenz. Im Jahr 2000 belief sich das deutsche Auslandsvermögen in Südafrika auf ungefähr 3,0 Milliarden Euro; die Gesamtsumme der Auslandsinvestitionen
betrug 51,3 Milliarden. Wichtige deutsche Investoren, darunter DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen und viele andere Firmen der Automobilindustrie, haben in Südafrika Produktionsstätten errichtet.

Es besteht ein Abkommen zum Schutz von Investitionen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Südafrika, ebenso wie ein Abkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung.

Südafrika hat ein enormes Potential an Investitionsmöglichkeiten. Es ist einer der vielversprechendsten aufstrebenden Märkte der Welt mit der einzigartigen Kombination einer gut ausgebauten Infrastruktur und einer lebendigen, freien Marktwirtschaft. Südafrika bietet unter anderem:

  • Gesunde makroökonomische Voraussetzungen
  • Moderne Infrastruktur hinsichtlich Telekommunikation, Transport und Stromversorgung
  • Strom- und Energiepreise, die zu den preiswertesten der Welt zählen
  • Die Erlaubnis für 100%igen Auslandsbesitz
  • Einen großen regionalen Markt mit starken Wachstumsperspektiven
  • Moderne Transport- und Kommunikationsmittel
  • Zugang zu den Märkten in Afrika und am Indischen Ozean
  • Präferenzzugang zu den Märkten der Vereinigten Staaten und Europas
  • Reiche Bodenschätze
  • Einen hochentwickelten Landwirtschaftssektor
  • Moderne Bank- und Finanzdienstleistungen
  • Privatisierung von Regierungsunternehmen

Compare Listings